Verbund-Geschlossenheit - Soziogramm Designer

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Verbund-Geschlossenheit

Informationen > Informationen zur Soziogramm-Technik > Soziometrische Koeffizienten

Der Soziogramm Designer ermittelt automatisch alle Verbund-Untergruppen getrennt nach Kategorien (1 bzw. 2) und zeigt diese ab einem frei wählbaren Geschlossenheits-Koeffizienten an.
Der Soziogramm Designer betrachtet alle Mitglieder als Verbund, die untereinander als (auch vernetzte) Kette von gegenseitigen Wahlen (entweder Kategorie1- oder Kategorie2-Wahlen) verbunden sind. Je mehr Wahlen von Verbund-Mitgliedern an andere Mitglieder desselben Verbundes gehen, also intern bleiben, desto höher ist die Geschlossenheit des Verbundes.
Verbund-Geschlossenheit

Verbund-Geschlossenheit meint die relative Anzahl aller internen Verbund-Wahlen zu allen Wahlen im Verbund V.

Wenn alle Wahlen der Verbund-Mitglieder innerhalb des Verbundes bleiben, dann ist die Geschlossenheit=1,00.

Verbunde sind dann von besonderem Interesse, wenn die Geschlossenheit hoch ist (>0,75). Verbunde mit einer   Geschlossenheit von 1,00 verweisen auf eine abgeschlossene Untergruppe ("Seilschaft"), auch wenn andere Projektmitglieder Wahlen dahin richten (externe Votierungen).
Ausgangsdaten
Name
Bedeutung
AnzahlW[V]V
Anzahl aller Kategorie1- und Kategorie2-Wahlen von Mitgliedern des Verbundes V an andere Mitglieder desselben Verbundes.
AnzahlW[V]
Anzahl aller Kategorie1- und Kategorie2-Wahlen von Mitgliedern des Verbundes V nach innen und außen.
  Geschlossenheit = AnzahlW[V]V /AnzahlW[V]
Zurück zum Seiteninhalt