Soziale Sensibilität - Soziogramm Designer

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Soziale Sensibilität

Informationen > Informationen zur Soziogramm-Technik > Analyse von Teamarbeit
Nun ist nicht jedes authentische Verhalten zugleich auch kooperativ. Wie leicht kann es sein, dass Mitglieder sich prächtig fühlen und voller Schwung über die Stimmung der anderen hinweggehen.

Vielleicht sind diese Mitglieder daher im Moment recht unzufrie­den? Um das zu bemerken, brauchen Sie entweder of­fene Kollegen (die es direkt aussprechen) oder soziale Sensibilität, also Feinfüh­ligkeit für die Reaktionen der Teammitglieder untereinander. Es ist übrigens ein weit verbreiteter Irrtum, dass diese Sensibilität bedeutet, ein "Weichei" zu sein. Soziale Sensibilität ist eine ausgesprochene Stärke!

Soziale Sensibilität ist eine Fähigkeit, die es Ihnen ermöglicht, das unwillkürliche, nicht un­bedingt ausgespro­chene, Feedback Ihrer Gesprächspartner wahrneh­men. z.B. deren ärgerliche, ängstli­che, widerspruchsbereite Mienen. Sie werden vielleicht bemerken, dass sich die Gespräche seit einiger Zeit im Kreise drehen, weil viel­leicht ein heikler Punkt nicht geklärt ist oder man das Ge­sprächsziel aus dem Auge verlo­ren hat.
 
Hinweise zur Grafik:
Sie können die Grafik vergrößern und sie mit der Maus verschieben (wie bei Google-Maps), um Teile besser lesen zu können. Die Grafik wird auch auf den Folgeseiten angezeigt.

Zurück zum Seiteninhalt