Kompetenz-Risiko - Soziogramm Designer

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Kompetenz-Risiko

Informationen > Informationen zur Soziogramm-Technik > Analyse von Teamarbeit

Sie haben die Sachlage und die Ziel-An­spruch-Bedingungen untersucht. Jetzt be­denken Sie die geeigneten Ver­haltensweisen für eine erfolgreiche Abwicklung der Arbeit. Hier ist nun eine Grundentscheidung zu tref­fen:

Kompetenz-Risiko
Ist der Kreis, mit dem Sie es zu tun haben, so beschaffen, dass die Team-Mitglieder ein natürliches und authentisches Verhalten wa­gen können? Wenn Ihre Antwort darauf ein "Nein" ist, dann steht einem kooperativen Verhalten bereits hier ein Hindernis entgegen. Es be­steht in der möglichen Notwen­digkeit zu taktischen Manövern. Die Team-Mitglieder müssen selbst einen Ausweg finden, der für sie je­doch mit mangelnder Offenheit ver­bunden sein wird. Viel­leicht kommen sie gut damit klar und alles ist so bestens. Nur, Kooperation im Sinne vertrau­ensvoller Team­arbeit, ist so nicht möglich[1].

Authentisches Verhalten
Wenn Ihre Antwort hingegen ein "Ja" ist, dann würde das bedeuten, dass die Mitglieder sich so zeigen können, wie sie nun einmal sind und haben den Vorteil, ihre Emotionen und Spon­taneität nicht verstecken zu müssen. Das gibt ih­nen zusätzliche Kräfte und Lebendigkeit. Das bedeutet weiterhin, dass sie in Gespräc­hsrunden aufgrund der ei­ge­nen unverdeck­ten Emotionalität stärkeren Einfluss auf die Gestaltung des Beziehungsfeldes haben.

Freilich kann man bei authentischem Ver­halten Fehler machen und Schwächen er­kennen lassen. Hoffentlich sind die Teammitglieder in ihrer Per­son und Position stabil genug, dass sie sich Natürlichkeit leisten können. Für eine gu­te Zu­sam­menarbeit könnten Sie sich als Projekt-/Teamleiter nämlich kaum etwas Besseres wünschen.
Hinweise zur Grafik:
Sie können die Grafik vergrößern und sie mit der Maus verschieben (wie bei Google-Maps), um Teile besser lesen zu können. Die Grafik wird auch auf den Folgeseiten angezeigt.

                                                       
[1] Eine amüsante Studie eines Insiders über die taktische Variante des "Powerplay" als aus seiner Sicht klassi­schen Strategie des verdeckten Handelns:              
NOLL, Peter und BACHMANN, Hans Rudolf: "Der kleine Machiavelli, Handbuch der Macht für den alltägli­chen Gebrauch"; pendo-verlag, Zürich 1987.

Zurück zum Seiteninhalt